Literatur

Das Werk Michel Henrys Sekundärliteratur Weitere Schriften

1. Das Werk Michel Henrys im Deutschen

1.1. Philosophische Werke 

1.2. Artikel und Beiträge

2. Sekundärliteratur zu Michel Henry

2.1. Monographien und Tagungsakten

2.2 Artikel und Beiträge

3. Weitere Schriften zur Lebensphänomenologie

3.1. Schriften des Instituts für Existenzanalyse und Lebensphänomenologie Berlin:

 

in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzanalyse und Lebensphänomenologie Berlin sowie dem Institut für Lebensphänomenologie Neuhofen/Ried

Band 4: Rolf Kühn, Ästhetische Existenz heute. Zum Verhältnis von Leben und Kunst. Alber Freiburg/München 2006  

Band 5: Marco A.Sorace, Das Ende der Avantgarde und die Theologie. Alber Freiburg/München 2007  

3.2. Werke von Rolf Kühn zur Lebensphänomenologie

 I.  Buchveröffentlichungen:

 1.      Deuten als Entwerden. Hermeneutisch-religions­phi­lo­so­phische Synthese des Wer­kes Simone Weils, Herder, Freiburg i. Br. 1989 (vergriffen).

 2.      Sinn - Sein - Sollen. Beiträge zu einer phänomenologischen Existenzanalyse in Aus­einandersetzung mit dem Denken Viktor E. Frankls (1991), Junghans, Dartford/Cuxhaven, 3. erw. Aufl. 1995.

 3.      Leiblichkeit als Lebendigkeit. Michel Henrys Lebensphänomenologie absoluter Subjektivität als Affektivität. Alber, Freiburg/München 1992.

 4.      Französische  Reflexions- und Geistesphilosophie. Profile und Analysen (Athe­nä­ums Monografien Bd. 268). Hain, Frank­furt a. M. 1993.

 5.      Studien zum Lebens- und Phänomenbegriff (Transzendentalphilosophie heute 6). Jung­hans, Cuxhaven 1994.

 6.      Existenz und Selbstaffektion in Therapie und Phänomenologie. Passagen Verlag, Wien 1994.

 7.      Leben als Bedürfen. Eine lebensphänomenologische Analyse zu Kultur und Wirtschaft (Ethische Ökonomie. Beiträge zur Wirtschaftsethik und Wirtschaftskultur, Bd. 2). Physica-Springer, Heidelberg 1996.

 8.      Husserls Begriff der Passivität. Zur Kritik der passiven Synthesis in der Genetischen Phänomenologie (Phänomenologie. Kontexte Bd. 6). Freiburg/München, Alber 1998.

 9.      Radikalisierte Phänomenologie (Heidegger, Lévinas, Derrida, Marion) (Reihe der Österreichischen Gesellschaft für Phänomenologie Bd. 8). Wien, Lang 2003.

10.     Geburt in Gott. Religion, Metaphysik, Mystik und Phänomenologie. Freiburg/München. Alber, Freiburg/München 2003.

11.     Radicalité et Passibilité. Pour une phénoménologie pratique. Paris: L'Harmattan 2003.

12.     Anfang und Vergessen. Phänomenologische Lektüre des deutschen Idealismus - Fichte, Schelling, Hegel (Ursprünge des Philosophierens Bd. 10). Stuttgart: Kohlhammer 2004.

13.     Gabe als Leib in Christentum und Phänomenologie. Würzburg, Echter Verlag 2004.

14.     Leben. Eine Besinnung. Freiburg/München: Alber 2004 (portugiesische Teilübersetzung Kap. I, 1-4: A certeza do viver. In: Florinda Martins/Olga Laurenço [Hg.], A Felicidade. Fénix Renascida do Nihilismo, Lissabon, Mathesis 2005, 175-188).

15.     Innere Gewißheit und lebendiges Selbst. Grundzüge der Lebensphänomenologie (Orbis Phaenomenologicus Studien Bd. 11), Würzburg, Königshausen + Neumann 2005.

16.     Wort und Schweigen. Phänomenologische Studien zum originären Sprachverständnis (Europaea Memoria Reihe I: Studien Band 43), Hildesheim/New York/Zürich, Olms 2005.

17.     (mit Günter Funke), Einführung in eine phänomenologische Psychologie (Seele, Existenz und Leben Bd. 1), Freiburg/München, Alber 2005.

18.     (mit Renate Stachura), Patho-genese und Fülle des Lebens. Eine phänomenologisch-psychotherapeutische Grundlegung (Seele, Existenz und Leben Bd. 2), Freiburg/München, Alber 2005.

19.     (mit G. Funke u. R. Stachura), Existenzanalyse und Lebensphänomenologie - Berichte aus der Praxis (Seele, Existenz und Leben Bd. 3), Freiburg/München, Alber 2006.

20.     Pierre Maine de Biran - Ichgefühl und Selbstapperzeption. Ein Vordenker konkreter Transzendentalität in der Phänomenologie (Studien und Materialien zur Geschichte der Philosophie Bd. 73). Hildesheim/New York/Zürich, Olms 2006.

21.     Individuationsprinzip als Sein und Leben. Studien zur originären Phänomenalisierung (Ursprünge des Philosophierens Bd. 14), Stuttgart, Kohlhammer 2006.

 

II. Werkeditionen und Herausgeber:

 1.      Oeuvres complètes de Simone Weil, Bd. 1: Premiers écrits philosophiques (Texte établis, présentés et annotés par G. Kahn et R. Kühn). Gallimard, Paris 1988.

 2.      (mit H. Petzold) Psychotherapie und Philosophie - Philosophie als Psychotherapie? Junfermann, Paderborn 1992 (vergriffen).

 3.      (mit A. Bruder-Bezzel u. K. H. Witte) Alfred Adler, Über den nervösen Charakter. Grundzüge einer vergleichenden Individualpsychologie und Psychotherapie. Kommentierte textkritische Ausgabe. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1997.

 4.      (mit M. Raub u. M. Titze) Scham - ein menschliches Gefühl. Kulturelle, psychologische und philosophische Perspektiven. Westdeutscher Verlag, Opladen 1997 (vergriffen).

 5.      (mit E. Blattmann/S. Granzer/S. Hauke) Sprache und Pathos. Zur Affektwirklichkeit als Grund des Wortes. Alber, Freiburg/München 2001.

.6.      (mit S. Nowotny) Michel Henry. Zur Selbsterprobung des Lebens und der Kultur. Alber, Freiburg/München 2002.

 7.      (mit M. Staudigl) Epoché und Reduktion. Formen und Praxis der Reduktion in der Phänomenologie (Orbis Phaenomenologicus). Königshausen & Neumann, Würzburg 2003.

 

 8.      (mit Karl Heinz Witte), Psycho-logik. Jahrbuch für Psychotherapie, Philosophie und Kultur 1 (2006) ff. (Freiburg/München, Alber).

 9.      (mit Jad Hatem), "Studia Phaenomenologica" 2009: Michel Henry

 

III. Buchübersetzungen:

 1.      Michel Henry, Radikale Lebensphänomenologie. Ausgewählte Studien zur Phänomenologie. Vorwort Jean-Luc Marion. Alber, Freiburg/Br. 1992.

 2.      (mit I. Thireau) Michel Henry, Die Barbarei. Eine phänomenologische Kulturkritik. Alber, Freiburg/Br. 1994.

 3.      Michel Henry, "Ich bin die Wahrheit". Für eine Philosophie des Christentums. Vorwort von Rudolf Bernet (Phänomenologie. Texte, Bd. 2). Alber, Freiburg/München 1997, 21999.

 4.      Michel Henry, Inkarnation. Eine Philosophie des Fleisches. Alber, Freiburg/München 2002.

 5.      Michel Henry, Affekt und Subjektivität. Lebensphänomenologische Beiträge zur Psychologie und zum Wesen des Menschen. Alber, Freiburg/München 2005.

6.       Pierre Maine de Biran, Von der unmittelbaren Apperzeption (Berliner Preisschrift 1807). Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog (im Erscheinen).

 

IV. In Sammelwerken, Lexika und Festschriften:

 1.      Dimensions et logique interne de la pensée de Simone Weil, in Simone Weil philosophe, historienne et mysti­que. Communications regroupées par Gilbert Kahn. Publié avec le concours de la Fondation européenne de la Culture, Au­bier, Paris 1978, 311-372.

 2.      La notion de pédagogie divine, in: ebd., 135-136.

 3.      Lektüre/Lesart, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Hrsg. J. Ritter und K. Gründer, Bd. 5, Schwabe, Basel-Stuttgart 1980, Sp. 231-234.

 4.      Mitglied des "Comité Scientifique" sowie Einzelartikel über: Alexandre, Angelus Silesius, (von) Balthasar, Baumgarten, G. Berger, P.L. Berger, Blumenberg, Cru­sius, Dempf, Duméry, Gott­sched, Hamelin, Heimsoeth, Hengstenberg, Henry, Kola­kowski, Lagneau, Luhmann, Luckmann, Lübbe, Machovec, Madi­nier, W. Marx, Mitscherlich, St. Mill, Monod, Mounier, Mün(t)zer, Oldendorp, Picht, Pieper, Pouget, Przywara, Schneider, Silone, Stein, Szc­zesny, Tillich, Voltaire, Weigel, Wei­schedel, Weizsäcker, Welte, in: Dictionnaire des Philosophes, Hrsg. D. Huis­man, P.U.F., 2 Bde., Paris 1984.

 5.      Freiraum durch Selbstdistanzierung. Zur religionsphiloso­phischen Grundlegung der "Dereflexion", in: Alfried Längle (Hrsg.), Auf Wegen zum Sinn. Logotherapie als Orientie­rungshilfe. Festschrift für Victor E. Frankl, Piper, Mün­chen 1985, 149-157.

 6.      Weltmitschöpfung durch Ichentwerdung, in: Anton Zottl (Hrsg.), Welt­fröm­mig­keit, Sales-Verlag, Eichstätt 1985, 223-255.

 7.      Bewußtsein/Bewußtheit/Bewußtes; Gewissen; Wahrheit; Wirk­lichkeit/Wirk­lich(es), in: Reinhard Brunner/Rudolf Kausen/ Mi­chael Titze (Hrsg.), Wörterbuch der Indi­vidualpsycholo­gie, Reinhardt Verlag, München 1985; 2. erw. Aufl. 1995: zusätzliche Artikel: Affekt, Erkenntnistheorie, Kultur, Leben, Leib/Körper, Vernunft/Verstand.

 8.      Weltbezug in Arbeit, Unglück und Schönheit, in: Heinz Robert Schlette (Hrsg.), S. Weil: Philoso­phie-Religion-Politik, Knecht, Frankfurt/M 1985, 92-117.

 9.      Ontagonische Paradoxo-Logie, in: Ekkehard Blattmann (Hrsg.), Reinhold Schneider - Ich, Tod, Gott. (Reinhold Schneider-Jahrbuch, Band 1), Peter Lang, Frankfurt/M.-Bern-New York 1985, 405-460.

10.     Leben, Wahrheit, Bildgestalt, in: ebd., 461-485.

11.     Intuitive Sinnfindung. Zur praktischen Bedeutung des Gewis­sens, in: Alfried Längle (Hrsg.), Ent­scheidung zum Sein, Piper, München-Zürich 1987.

12.     Weil, Simone, in: Enzyklopädie Philosophie und Wissenschafts­theorie, Bd. 4 (Hrsg. Jürgen Mittelstraß). Metzler, Stuttgart-Weimar 1996, 638-639.

13.     Weder Hoffnung noch Vernichtung. Zur Todes-"Verstörung" nach Thomas Bern­hard, in: H. H. Jansen (Hrsg.), Der Tod in Dichtung, Philosophie und Kunst, Stein­kopf, Darmstadt, 2. veränderte Aufl. 1988, 465-483.

14.     Arbeit am Schmerz. Ein metaliterarischer Beitrag zu Schnei­ders lebensphilosophi­sche Ästhetik als Glauben, in: Rein­hold Schneider. Christlicher Glaube und Literatur 2 (Hrsg. C.P. Thiede), Brock­haus, Wuppertal 1988, 77-95.

15.     Weil Simone, in: Praktisches Lexikon der Spiritualität (Hrsg. Christian Schütz), Herder, Freiburg-Basel-Wien 1988, col. 1417-1419.

16.     (Mit Kurt Röttgers), Französische Philosophie der Gegenwart I. Kurseinheit 2: Der Mensch. Philo­sophie der Transzendenz des Menschen. FernUniversität Ge­samt­hoch­schule, Hagen 1988, S. 58-105: Simone Weil - Wirklichkeits­deutun­gen und Tran­szendenz.

17.     Reinhold Schneider, in: Gunter E. Grimm/Frank R. Max (Hrsg.), Deutsche Dichter. Leben und Werk deutschsprachiger Dichter, Bd. 8: Gegenwart, Reclam, Stuttgart 1990, 50-59; erw. Aufl. 1994, 50-59.

18.     Personales und affektives Leibdenken - Zum phänomenologischen Problem leib­licher Ursprüng­lichkeit, in: Struktur und Freiheit. Festschrift für H.-E. Hengsten­berg zum 85. Geburtstag (Hrsg. G. Müller). Königshausen & Neumann, Würzburg 1990, 95-114.

19.     Leben aus dem Sein. Zur philosophischen Grundintuition Edith Steins, in: Waltraud Herbstrith (Hrsg.), Denken im Dialog. Zur Philosophie Edith Steins. Attempto, Tübingen 1991, 118-132 (Nachdruck aus Freiburger Zeitschrift für Theologie und Philosophie 35 (1988) 159-173) (Übers. ins Französische: La vie qui vient de l'être. L'intuition philosophique fondamentale d'Edith Stein, in: Annales de Philosophie. Université St. Joseph Beyrouth 15 [1994] 9-19).

20.     In: Encyclopédie Philosophique Universelle, Hrsg. André Ja­cob, t. III: Les Oeuvres philosophiques, P.U.F., Paris 1992: Werkbesprechungen deutschsprachiger Philoso­phen. Mittelalter bis Neuzeit (ca. 200 Titel). (Mit­herausgeber und Koordination für deutschen Sektor).

21.     Die Philosophie Michel Henrys. Einleitung in: M. Henry, Radikale Lebensphänome­nologie. Aus­gewählte Studien zur Phänomenologie. Alber, Freiburg/München 1992, 17-62

22.     (mit I. Thireau) Einführung in die Henrysche Kulturanalyse. In: M. Henry, Die Bar­barei. Eine phänomenologische Kulturkritik. Alber, Freiburg/München 1994, 9-71.

23.     Religionsphänomenologie und lebendiger Gotteserweis. In: In memoriam Alfred Rupp (1930-1993). Mitteilungen für Anthropologie und Religionsgeschichte Bd. 9. Münster, Ugarit-Verlag 1994, 149-172.

24.     Imaginaire et symbolique. In: Question de Simone Weil (Hg. Marc de Smedt) (Le grand passage 97). Albin Michel, Paris 1994, 47-62).

25.     Bedürfen, Religion und Mystik. Zur lebensphänomenologischen Bestimmung des Absoluten. In: Jahrbuch für Philosophie des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover 6 (1995) 68-106 (erweiterter Beitrag "Bedürfen und Offenbarung. Eine religionsphilosophische Skizze" aus: M. M. Olivetti (Hg.), Filosofia della rivelazione [Biblioteca dell' "Archivio di Filosofia" 11]. Rom: Cedam 1994, 59-74).

26.     "Ein zu vielem geschickter Körper". Wahrnehmungsanalyse nach Simone Weil unter Berücksichtigung cartesianischer und spinozistischer Elemente. In: Studia spinozana 8 (1992): Spinoza's Psychology and Social Psychology (Hg. E. Balibar/H. Seidel/M. Walther): Königshausen + Neumann 1994, 235-253.

27.     Le devoir-être et la réflexion. In: Jules Lagneau, Alain et l`école française de la prception. Paris: Institut Alain 1995, 83-97.

28.     "Lebenskultur" als Kriterium globaler Transformationen in Gesellschaft und Wirtschaft heute. Eine lebensphänomenologische Analyse. In: P. Koslowski/Y. Chen (Hg.), Sozialistische Marktwirtschaft - Soziale Marktwirtschaft. Theorie und Ethik der Wirtschaftsordnung in China und Deutschland, Physica-Springer, Heidelberg 1996, 182-208; Ethik und Kulturwandel ohne Hyposthasen. Kommentar zu Ruisheng Wang, ebd. 20-23 (Chinesische Übers.: Jing Ji Chi Xü Li Lun He lun Li Xüe - Zhong De Bi Jiao Yan Jiu, Beijing, China Social Sciene Publishing House 1997).

29.     Sinnlichkeitsvermögen und Offenbarung. Zur Geschlechterdifferenz nach Simone Weil. In: Edith Stein-Jahrbuch 2: Das Weibliche. Echter, Würzburg 1996, 193-206.

30.     Die Wahrheit der Religion. Ihr Verhältnis zu Phänomenologie, Ontologie und Ethik. In: M. M. Olivetti (Hg.), Philosophie de la religion entre éthique et ontologie (Biblioteca dell ' "Archivio di Filosofia" 14). Cedam, Rom 1996, 99-109.

31.     (mit M. Titze) Scham als reiner Affekt im Licht psychologisch- und radikal-phänomenologischer Reduktion. In: R. Kühn/M. Raub/M. Titze (Hg.), Scham - ein menschliches Gefühl. Westdeutscher Verlag, Opladen 1997, 189-201.

32.     Nachwort des Übersetzers und Glossar. In: M. Henry, "Ich bin die Wahrheit". Für eine Philosophie des Christentums. Alber, Freiburg/Br. 1997, 385-406.

33.     Ethos gemäß der Selbstgebung des Lebens. In: B. Waldenfels/I. Därmann (Hg.), Der Anspruch des Anderen. Perspektiven phänomenologischer Ethik. Fink, München 1998, 221-238.

34.     Ethos und Leben. Eine phänomenologische Grundbesinnung. In: Edith Stein-Jahrbuch 4: Das Christentum, 1. Teil. Echter, Würzburg 1998, 383-387.

35.     Gefühl und Affektivität. Eine radikalphänomenologische Analyse. In: B. Keintzel (Hg.), Bewegliche Ziele. Positionen zur Philosophie der Gefühle. Wien, Turia + Kant 1998, 53-69.

36.     Mythos als Dichtung. In: Mitteilungen für Anthropologie und Religionsgeschichte Bd. 12. Münster, Ugarit-Verlag 1999, 249-286 (auch in: Archiv für Religionspsychologie 23 [2000] 164-195).

37.     Phänomenologische Ur-Christologie und inkarnatorische Bezeugung. Ergebnisse und Konsequenzen einer radikalphänomenologischen Lektüre. In: M. M. Olivetti (Hg.), Incarnation (Biblioteca dell' "Archivio di Filosofia" 19). Rom: Cedam 1999, 27-41.

38.     Werkartikel zu L. Brunschvicg, M. Henry, J. Lachelier, R. Le Senne, N. Malebranche, Ch. Renouvier. In: F. Volpi (Hg.), Großes Werklexikon der Philosophie, 2 Bde. Stuttgart: Kröner 1999.

39.     Das wissenschaftlich-reduzierte Bedürfen. Eine kulturelle Besinnung nach Michel Henrys "Die Barbarei". In: H. R. Sepp (Hg.), Metamorphosen der Phänomenologie. Dreizehn Stadien von Husserl aus. Freiburg/München: Alber 1999, 261-286.

40.     Gabriel Marcel (russisch). In: Collier's Encyclopädia. Moskau 2000.

41.     Cogitatio als Affekt. Zur phänomenologischen Meta-Genealogie Descartes-Freud. In: Bewußtsein und Unbewußtes. Mesotes. Jahrbuch für philosophischen Ost-West-Dialog 1 (Hg. J. Trinks). Wien: Turia + Kant 2000, 111-134 (ebenfalls in: Zeitschrift für Individualpsychologie 26 [2001] 340-358).

42.     Radikalisierung des Denkens. Zur Lebensphänomenologie Michel Henrys. In: Edith Stein-Jahrbuch 6: Die Weltreligionen I. Würzburg, Echter 2000, 307-321.

43.     Sprachgrammatik, Sprachspiele und gegen-reduktive Praxis. In: J. Villers (Hg.), Ludwig Wittgenstein. Cuxhaven-Dartford: Junghans 2000, 29-56.

44.     (mit A. Yokoyama), Minimum und Maximum des Erscheinens. In: G. Reising (Hg.), Farbe, Felder, Philosophie. Ein ästhetischer Dialog. Chorus, Mainz 2000, 75-84.

45.     La contre-réduction comme "saut" dans la Vie absolue. In: J.-M. Longneaux (Hg.), Retrouver la vie oubliée. Critiques et perspectives de la philosophie de Michel Henry (Actes du Colloque international Michel Henry, Namur, Mai 1999). Namur: Presses Universitaires 2000, 67-82.

46.     Crise de la culture et vie culturelle. Ebd. 139-165 (auch in: Les carnets du Centre de Philosophie du Droit 65 (Louvain-la-Neuve 1999), 24 S.; J. Hatem [Hg.], Critique et Affectivité. Rencontre de M. Henry et de l'Orient. Beirut: Université St-Joseph 2001, 9-28).

47.     Le Passage absolu. De l'affectivité comme la seule certitude possible. In: A. David/J. Greisch (Hg.), Michel Henry - l'Epreuve de la Vie. Paris: Cerf 2001, 141-167.

48.     Leben und Wissen bei Fichte. Zur Phänomenologie und Metaphysik immanenter Lebenserprobung. In: Sein und Werden im Lichte Platons. Festschrift für Karl Albert zum 80. Geburtstag (Hg. E. Jain/S. Grätzel). Freiburg/München: Alber 2001, 333-364.

48.     Meister Eckhart und die "Nacht" immanenter Offenbarung. Eine radikalphänomenologische Besinnung zwr Wahrheit Gottes, in: Edith Stein-Jahrbuch 6: Die Weltreligionen II. Würzburg: Echter 2001, 133-150.

49.     Ko-pathische Phänomenologie. Ihr Ort zwischen Metaphysik, Mystik und Religion, in: M. M. Olivetti (Hg.), Intersubjectivité et théologie philosophique (Biblioteca dell'"Archivio di Filosofia" 26). Mailand: Dott 2001, 215-229.

50.     Einbildung als imago mundi bei Nietzsche, in: S. S. Gehlhaar (Hg.), Neuere Beiträge zur Nietzsche-Forschung II (Nietzscheana 15). Cuxhaven/Dartford. Junghans 2001, 45-69.

51.     (mit E. Blattmann), Grenzen der Sprache und der Welt. In: E. Blattmann u. a. (Hg.), Sprache und Pathos, 11-33.

52.     Zum Leibbegriff Michel Henrys (Nachwort des Übersetzers), in: M. Henry, Inkarnation, 417-422.

53.     (mit M. Staudigl), Passivity and Pre-Predicative Constitution in Husserl. Structure and Discussion, in: A.-T. Tymieniecka (Hg.), Phenomenology Worl Wide. Foundations - Expanding dynamics - Life-engagements. A Guide for Research and Study. Dordrecht: Kluwer 2003, 119-133.

54.     (mit M. Staudigl), Michel Henry's "Radical Phenomenology of Life". Ebd. 497-500.

54.     Die lebensphänomenologische Gegen-Reduktion. In: R. Kühn/S. Nowotny (Hg.), Michel Henry, 23-53.

55.     Subjektivität und Objektivierung. Lebensphänomenologische Hegellektüre, in: Hegel-Jahrbuch 2002: Phänomenologie des Geistes, 2. Teil, Akademie Verlag, Berlin 2002, 323-334.

56.     Negative Theologie und Offenbarungsgrund. Ein Beitrag zu Meister Eckhart, in: M. M. Olivetti (Hg.), Théologie négative (Biblioteca dell'"Archivio di Filosofia" 29). Mailand, Cedam 2002, 585-398.

57.     Kultur und Formen des Nihilismus, in: S. Nowotny/M. Staudigl (Hg.), Grenzen des Kulturkonzepts. Meta-Genealogien, Wien: Turia + Kant 2003, 173-186.

58.     Le Moi face à la manifestation pure du réel. In: M. Calle/E. Gruber (Hg.), Simone Weil - la Passion de la raison. Paris: L'Harmattan 2003, 211-236.

59.     Sakrament und Lebensvollzug in Theologie und Phänomenologie, in: Edith Stein-Jahrbuch 9, Echter, Würzburg 2003, 198-224.

60.     Gemeinschaftliches und inkarnatorisches Leben bei Fichte. Eine radikalphänomenologische Lektüre, in: Fichte-Studien 23, Rodopi, Amsterdam 2003, 203-232.

61.     Inkarnation und Eucharistie als phänomenologischer Anspruch, in: Jahrbuch für Religionsphilosophie Bd. 2, Klostermann, Frankfurt/M 2003, 167-187.

52.     Gutsein des Lebens. Eine Meditation zur lebensphänomenologischen Geburt, in: Anfang. Jahrbuch für Denken, Dichten, Musik Bd. 1 (2004) 141-152.

53.    Individuierung als Kernfrage von Metaphysik und Phänomenologie. In: E. Blattmann (Hg.), Peter Wust. Aspekte seines Denkens. F. Werner Veauthier zum Gedächtnis (Schriftenreihe Peter-Wust-Gesellschaft Bd. 2), Lit Verlag, Münster 2004, 159-185.

54.     Artikel: Auslegung, Bestimmung Eindruck, Passivität, Psychologismus, Reduktion, Retention, Rezeptivität, Scham, Schicht, Solipsismus, Subjekt, Synthese, Wille, Wollen. In: H. Vetter (Hg.),Wörterbuch der phänomenologischen Begriffe. Meiner, Hamburg 2004.

54.     Lebensselbstgegebenheit, Bedürfen und Schuld, in: M. M. Olivetti (Hg.), Le don et la dette, Cedam, Rom 2004, 323-334.

55.     Pierre Maine de Biran - Psychologie als Erste Philosophie. In: Markus Knapp/Theo Kobusch (Hg.), Querdenker. Visionäre und Außenseiter in Philosophie und Theologie, Wissenschaftl. Buchgesellschaft, Darmstadt 2005, 212-222.

56.     Daseins-, Existenz- und Lebensanalyse. Viktor E. Frankl im Kontext phänomenologischer Forschung. In: Dominik Batthyány/Otto Zsok (Hg.), Viktor Frankl und die Philosophie. Wien-New York: Springer 2005, 237-252.

58.    Subjektivität und Objektivierung. Lebensphänomenologische Hegellektüre. In: H.R.Sepp / I.Ymagushi (Hg.), Leben als Phänomen. Die Freiburger Phänomenologie im Ost-West-Dialog (Orbis Phaenomenologicus 13), Königshausen & Neumann, Würzburg 2006, 158 - 182.

59.     Gefühl, Wert und Kultur. Zur phänomenologischen Grundentscheidung des Wissens bei Max Scheler. In: R. Becker, Chr. Bermes u. H. Leonhardy (Hg.), Die Bildung der Gesellschaft. Schelers Sozialphilosophie im Kontext. Königshausen & Neumann, Würzburg 2007, 90-109.

60.    Regard trannscendantal et commuauté intropathique. Phénoménologie radicale de la praxis thérapeutique. In: J.-F. Lavigne (Hg.). Michel Henry. Pensée de la vie et culture contemporaine. Actes du Colloque International de Montpellier 3.-5.décembre 2003. Beauchesne, Paris 2006, 119-130.

V.  Zeitschriftenbeiträge (französisch):

 1.      Interprétations et niveaux de discours. A propos de deux études inédites sur Simone Weil, in: Bulle­tin de l'Association Simone Weil (Paris, Januar 1978), o.S.

 2.      Conscience et symbolique. Exercices d'une métaphysique cri­tique et thérapeutique, in: Cahiers Simone Weil 2 (Paris 1979) 104-109.

 3.      Simone Weil, ou les prémices d'une jeunesse, in: Cahiers Si­mone Weil 3 (Paris 1979) 120-138.

 4.      L'iconoclasme levé, ou la vérité par l'image. (Rôle du ju­daïsme et de la christologie chez Simone Weil pour une cri­tique de la représentation), in: Cahiers Simone Weil 2 (Pa­ris, Juni 1980) 125-140.

 5.      Le monde comme texte. Perspectives herméneutiques chez Si­mone Weil, in: Revue des Sciences philosophiques et théolo­giques 4 (Paris, Oktober 1980) 509-530.

 6.      La "conversion" de Péguy face à l'idéologie du "monde mo­derne", in: L'Amitié Charles Péguy. Bulletin d'Information et de Recherches 12 (Paris, Oktober-De­zember 1980) 223-235.

 7.      L'inspiration religieuse et philosophique en Grèce vue à partir des Mystères d'Eleusis (Eléments d'une philosophie religi­euse), in: Revue d'Histoire et de Philosophie Re­ligi­euse 3 (Strasbourg, Sep­tember 1983) 267-287.

 8.      Sur un possible rapprochement Ignazio Silone et Simone Weil, in: Cahiers Simone Weil 2 (Paris, Juin 1983) 158-160.

 9.      La dé-création. Annotations sur un néologisme philosophique, religieux et littéraire, in: Revue d'Histoire et de Philo­sophie Religieuse 1 (Strasbourg, März 1985) 45-52.

10.     Aperçu sur la situation de la "Philosophie de religion", in: Revue de Métaphysique et de Morale 4 (Pa­ris 1985) 483-504.

11.     De la vie affective en philosophie et en psychologie, in: Revue des Sciences Philoso­phiques et Théolo­giques 4 (Paris 1985) 548-562.

12.     La critique des prophètes vis à-vis du culte, in: Tere­sianum Ephemerides Carmeliti­cae 2 (Rom 1986) 263-286.

13.     L'idéalisme existentiel et axiologique de René Le Senne, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques 4 (Paris 1986) 577-590.

14.     Idéologie, connaissance et pouvoir, in: Cahiers Interna­tionaux de Sociologie 83 (Paris 1987) 257-280.

15.     Corps retrouvé. Une phénoménologie subjective radicale ap­pliquée à l'investigation sur la corpo­réité, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques 4 (Paris 1988) 557-568.

16.     Vivre la con-science, ou travail et connaissance, in: Concordia. Internationale Zeit­schrift für Philosophie 19 (1991) 76-86.

17.     Les présupposés métaphysiques de la "lisibilité" de l'Etre. Examen critique de la "lecture dé-créative" chez Simone Weil, in: Archives de Philosophie 54/1 (1991) 43-64.

18.     La main et l'archi-révélation du corps, in: Carrefour. Revue de la Société de philo­sophie de l'Outaouais 14/1 (1992) 90-101.

19.     Phénoménologie de la religion et phénoménologie de la vie, in: Revue d'Histoire et de Philosophie Religieuses 73/2 (1993) 155-165.

20.     L'analogie et le signe chez S. Weil et Descartes, in: Philosophie 43 (1994) 45-62.

21.     La mélancholie est encore une bonne humeur, in: Actualités psychiatriques 1 (1995) 7-9 (Übers. von B. Forthomme: Auch Schwermut ist noch Mut, s. Nr. 37).

22.     Existence et affectivité ou la naissance de la personne, in: L'Art du Comprendre 3 (1995) 25-46.

23.     Besoin de culture et Culture du besoin. Une approche phénoménologique d`après Michel Henry, in: Annales de Philosophie 16 (Beyrouth 1995) 111-131.

24.     Les limites de l`eidos en phénoménologie. L`exemple de Jaensch, Geyser, Hildebrand et Hengstenberg, in: Archives de Philosophie 1 (1996) 5-29.

25.     Besoin, nature et animalité, in: Annales de Philosophie 17 (Beyrouth 1996) 65-79 (überarbeitet als "Nature et animalité" in: Etudes Phénoménologiques 23-24 (1996) 225-245.

26.     Individu vivant et Réalité, in: Confluences 30 (1996) 11-17.

27.     L'inouï phénoménologique, ou l'enjeu radical de la phénoménologie d'après Michel Henry, in: Annales de Philosophie 18 (Beyrouth 1997), pp. 19-28.

28.     Etre et don. Une nouvelle lecture de S. Weil (Note critique), in: Cahiers Simone Weil 20/3 (1997) 214-223.

29.     L'Herméneutique réflexive et la symbolisation du Réel chez Simone Weil, in: Annales de Philosophie 19 (1998) 33-68.

30.     Le Temps comme chair originaire et incarnation, in: Cahiers Simone Weil 24/2 (2001) 103-119.

31.     Réception et Receptivité. La phénoménologie de la vie et sa critique, in: Revue philosophique de la France et de l'Etranger 3 (2001) 295-304.

32.     Pulsion et passibilité radicale. De Husserl à la phénoménologie de la vie, in: Alter. Revue de phénoménologie 9 (2001) 153-170.

33.     Primauté et dialectique du Bien. La critique de Marx par Simone Weil, in: Cahiers Simone Weil 26/1 (2003) 51-87.

34.     Elan et force. Phénoménologie de la violence historique chez Simone Weil, in: Cahiers Simone Weil 26/3 (2003) 281-320.

35.     L'enjeu phénoménologique comme phénoménologie pratique, in: Etudes Phénoménologiques 39-40 (2004) 203-226.

36.     La pensée de Victor Frankl et notre temps. Le Réseau de logothérapie: www.logothérapie.fr (2005).

 

VI.  Zeitschriftenbeiträge (deutsch):

 1.      Durchbruch und Synthese in der Enzyklika "Redemptor Ho­minis" des Papstes Jo­hannes Paul II, in: Information des In­stitutes für Religionspädagogik Freiburg i. Br. (Nov. 1979) 3-8.

 2.      Glaubenzeugnis an den Grenzen der Existenz. Reinhold Schnei­der und Simone Weil. (Ein unver­öffentlichtes Manuskript), in: Mittei­lungen der Reinhold Schneider-Stif­tung (Hamburg, Sept. 1981) 37-63.

 3.      Albert Camus, in: Dokumente. Ztschr. f. den deutsch-franz. Dialog und internat. Zusammenarbeit (Bonn, Dez. 1981) 390-392.

 4.      Prophetische Solidarität in der Alltäglichkeit, in: Geist und Leben (Würzburg, Febr. 1982) 12-26.

 5.      Edith Stein. Klarheit über den Abgründen, in: Franziskani­sche Studien 4 (Werl 1981) 289-302.

 6.      "Exinanito" und "Décréation", in: Wissenschaft und Weisheit 45 (Mön­chen­glad­bach 1982) 46-71; 196-219.

 7.      Okzitanische Inspiration: Wider den Ungeist der Macht, in: Franziskanische Studien 2 (Werl 1982) 150-187.

 8.      Leid als besondere Glaubenssituation des Menschen  und Jahwes Zuspruch im AT, in: Wissenschaft und Weisheit 45 (1982) 97-130.

 9.      Realität und Didaktik. Marginalien zum betroffenen Lernen, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 1 (1983) 6-10.

10.     Mit der Welt heimisch werden... Grundkonzepte über Arbeit und Menschenwürde, in: Religionsun­terricht an höheren Schu­len 6 (1983) 367-369.

11.     Identifikation zwischen Person und Kosmos. Zur neueren Re­zeption R. Schneiders, in: Franziskani­sche Studien 4 (Werl 1983) 402-405.

12.     Worauf der Friede gründet, in: Geist und Leben 2 (Würzburg 1984) 139-150.

13.     Zur Phänomenologie des  Opfers. Sind "Verzicht" und "Hin­gabe" fremddiktierte Sinngebungen?, in: Münchener Theologi­sche Zeit­schrift 3 (München 1984) 201-217.

14.     Glaubens- und Lebensvollzug als ständiges "Sich-Entwerden", in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Re­ligionsphilosophie 3 (Berlin-New York 1984) 218-234.

15.     Vom Rationalismus zur personalen Transzendenz, in: Teresia­num Ephemerides Carmeliticae 1 (Rom 1985) 82-120.

16.     Wahrheit. Eine begriffsgeschichtliche und -analytische Stu­die, in: Wissenschaft und Weisheit 2/3 (Mönchengladbach 1984) 210-224.

17.     Überwindung des Widersprüchlichen durch existentialisti­sches Denken?, in: Studia Philosophica. Académie Suisse des sciences humaines. XLIV (Zürich 1985)  214-222.

18.     Evolutionärer Fiktionalismus. Eine erkenntniskritische Aus­einandersetzung mit Hans Vaihinger  und  Alfred Adler, in: Zeitschrift für Individualpsychologie 4 (München-Basel 1985) 257-268.

19.     Wirklichkeitsbegegnung: Jenseits von subjektiver Fiktion und kulturellem Zwang, in: Theologie und Philosophie 60 (1985) 538-557.

20.     Weltbild und Handlungslogik. Zur Kritik symbolisch vermit­telter Wahrnehmungs­evidenz, in: Zeit­schrift für philosophi­sche Forschung 39 (1985) 609-623.

21.     Psychologie und Sozialphilosophie. Auswirkungen  der Theo­rie sozialer Handlungs­kommunikation, in: Psychologische Beiträge 1-2 (1986) 293-300.

22.     Zum Gewissensverständnis bei Alfred Adler und Viktor E. Frankl, in: Zeitschrift für Individualpsy­chologie 11 (1986) 161-172.

23.     Zur Meta-Psychologie des Gewissens, in: Archiv für Religionspsychologie Bd. 19 (1990) 146-158.

24.     Evolutionstheorie und Lebensantinomik, in: Philosophia na­turalis 4 (1986) 463-467.

25.     Dem Denken durch das Denken entgehen. Zen und hermeneuti­sche Logotherapie, in: Daseinsana­lyse 2 (Bern 1987) 99-123.

26.     Soziokulturelle Anfragen an die Psychotherapie heute, in: Psychotherapie, Psycho­somatik, Medizini­sche Psychologie 11 (1987) 394-398.

27.     Metaphysik als Ontodologie. Zur Einführung in Claude Bruaires Denken, in: Wis­senschaft und Weisheit 2/3 1987) 210-216.

28.     Lebenszerstörung durch "Kultur"? Zur Diskussion um die philo­sophischen Thesen von Michel Henry, in: Dokumente. Zeitschrift für deutsch-französischen Dialog 3 (1987) 209-211.

29.     Psyche-Logos-Pneuma, in: Psyche und Pneuma. 1. Forschungscolloquium des Vereins für Sozialisa­tionsforschung, Berlin 1986. (Eine Veröffentlichung des Sena­tors für Wissenschaft und Forschung), Ber­lin 1987, 159-177.

30.     Vorstellung und Leben. Kant, Vaihinger und Hegel in der Sicht Adlers als Beitrag zum neuzeitli­chen Theorie- und Praxisproblem (Alfred Adler-Preis 1988), in: Bei­träge zur Individual­psycho­logie 11 (1989) 44-71.

31.     Humankonstitutive Urdistanz. Religionsphilosophische und logo­therapeutische "Dereflexion", in: Neue Zeitschrift für Sy­stematische Theologie und Religionsphi­losophie 1 (1988) 101-116.

32.     Leben aus dem Sein. Zu den phänomenologischen Grundintui­tionen Edith Steins, in: Freiburger Zeitschrift für Theolo­gie und Philosophie 35 (1988) 159-173, (übernommen in: Te­resianum 1 (1989 175-188).

33.     Lebenspraxis und Kulturkritik, in: Zeitschrift für philo­sophische Forschung 1 (1988) 124-133.

34.     Zur Kritik der modernen Biologie, in: Berichte zur Wissen­schaftstheorie 1 (1988) 35-41.

35.     Vorstellung und Religion. Zur Christologie als Theorie re­aler Freiheit und verwirk­lichter  Ge­schichte (Kant und He­gel), in: Te­resianum. Ephemerides Carmeliticae I (1987) 51-75.

36.     Evolutionstheorie in der Diskussion, in: Gesnerus (Basel) 3-4 (1987) 253-267.

37.     Auch Schwermut ist Noch-Mut. Versuch einer phänomennahen Ein­übung, in: Mut und Schwermut. Existenzanalyse der De­pressionen (Hg. A. Längle/G. Funke). Ta­gungsbericht der Ge­sellschaft für Lo­gotherapie und Existenzanalyse Nr. 3 (1987) 20-25.

38.     Zur Lebensproblematik als Selbstaffektion oder Kultur als Barbarei, in: Wissen­schaft und Weisheit 1 (1988) 87-93.

39.     Sinn und Sein, in: Gründungsbulletin. Institut zur Philo­sophischen Erforschung des Sinns 1 (München, Mai 1988) 15-19 (auch in: Teresianum 1 (1990) 243-253).

40.     Fünfzig Jahre Existenzanalyse, in: Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und trans­kulturelle Psychiatrie 2 (Heidelberg 1988) 156-158.

41.     Leben und Freiheit als Zwang? Prologomena zum Verhältnis von Lebensphänome­nologie und Exi­stenzanalyse, in: Zeit­schrift für Klinische Psychologie, Psychopa­thologie und Psychotherapie 4 (1988) 361-367.

42.     Paradox und Dereflexion, in: Archiv für Religionspsycholo­gie, Bd. 18 (Göttingen 1988) 138-153.

43.     Gestrafter Narzismuß? Existenzanalytische  Anfrage  an Freuds Gewissensvorstel­lung, in: Integrative Therapie 2-3 (1988) 199-208.

44.     Fiktives Leben oder lebendige Fiktion?  Zur  Bedeutung In­dividualpsycho­lo­gischer Phänomenolo­gie und Hermeneutik, in: Zeit­schrift für Individualpsychologie 4 (1988) 219-224.

45.     Das "Zwischen" als Mitte, in: Fundamenta Psychiatrica 3 (Stuttgart 1989) 41-43.

46.     Auf dem Weg zu einer erneuerten Bergsonrezeption  und le­bensphilosophischen Besinnung, in: Philosophische Rundschau 3 (1989) 232-244.

47.     Psychotherapie und anthropologisch-philosophisches Men­schen­bild, in: Integrative Therapie 1 (1989) 97-103.

48.     Biographie und Transzendenz innerhalb des psychotherapeutischen Menschenbildes, in: Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie u. Psychotherapie 2 (1989) 228-232.

49      Glaube und Geschichte, in: Norderstedter Hefte für Philosophie und Pädagogik 2 (1989) 67-82.

50      "Seele" als Leiblichkeit. Eine meta-psychologische Besinnung, in: Fundamenta Psychiatrica 3 (1989) 229-233.

51.     Sinnstabilisation durch Konstrukte? Anfragen an psycholo­gische Diskurs- und Realitätsverständ­nisse, in: Daseinsana­lyse 1 (1990) 56-66.

52.     Atmosphäre und Lebensform. Die kulturpsychologische und traditionshermeneuti­sche Bedeutung Frankreichs bei Graf Hermann Keyserling, in: Romanistische Zeit­schrift für Literaturgeschichte 1/2 (1990) 141-154.

53.     Geschichte und Ethik, in: Norderstedter Hefte für Philosophie und Pädagogik 1 (1990) 62-77.

54.     Affektion und Ur-Eines bei Nietzsche nach Michel Henry, in: prima philosophia 4 (1990) 485-499.

55.     Perspektiven einer lebensphänomenologisch-interdisziplinären Leibtheorie, in: Zeit­schrift für Klini­sche Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie 4 (1990) 376-396.

56.     Identität als und im Leben: Einige lebensphänomenologische Marginalien, in: Zeit­schrift für Indivi­dualpsychologie 16 (1991) 3-10.

57.     Die Wirklichkeitsidee und ihre begriffsgeschichtlichen Voraussetzungen, in: Selbstbild und Welt­sicht. Phänomenologie und Methode der Sinnwahrnehmung (Hrsg. A. Längle). Tagungsbericht der Gesellschaft für Logotherapie und Existenz­analyse Wien Nr.1 (1989) 31-43.

58.     Ein Beispiel französischer Reflexionsphilosophie: Jules Lagneau (1851-1894), in: prima philosophia 2 (1991) 251-260.

59.     Rudolf Allers: Wegbereiter zum Verständnis des Gewissens als "Sinn-Organ", in: Das Kind als Per­son. Entwicklung und Erziehung aus existenzanalytischer Sicht (Hrsg. A. Längle). Tagungsbericht der Gesellschaft für Logotherapie und Existenz­analyse Wien Nr. 1 (1990) 94-126.

60.     (mit M. Titze) Die leib-seelische Identität im "Können" des Lebensstils. Psycho-phänomenologische Theorieelemente zu Adlers Anthropologie der subjektiven "Organsprache", in: Zeitschrift für In­di­vi­dual­psychologie 3 (1991) 203-216 (unter dem Titel "Leib-seelische Identität und Lebensstil" auch in: Integrative Therapie 1-2 (1991) 39-57; erweitert in: The International Journal of Individual Psychology and Comparative Studies I/1 (Juli 1991) 81-103).

61.     Leiblichkeit und Affektivität, in: Concordia. Internationale Zeitschrift für Philoso­phie 20 (1991) 47-65.

62.     Zum Verhältnis von Leben und Dasein, in: Daseinsanalyse 3 (1991) 184-198.

63.     Revolutionskritik und Suche nach Gerechtigkeit. Neuveröffentlichte Quellen zum frühen sozial-po­litischen Engagement Simone Weils, in: Orientierung 21 (15. Nov. 1991) 234-238.

64.     Zur Phänomenologie und Ontologie subjektiver Praxis, in: Norderstedter Hefte für Philosophie und Pädagogik 2 (1991) 67-74.

65.     Ästhetik und absolute Subjektivität bei Kandinsky. Zur Phänomenologie abstrakter Kunst nach M. Henry, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissen­schaft Bd. 34/1 (1989) 103-118 (mit 4 Abb. außer Text).

66.     Zur Methode einer radikalen Lebensphänomenologie in Auseinandersetzung mit Descartes, Husserl und Kandinsky, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 38/3 (1991) 369-383.

67.     Zum transzendenten Status von Leiblichkeit und Befindlichkeit bei Heidegger, in: Salzburger Jahr­buch für Philosophie 36 (1991) 91-97.

68.     Zur Phänomenologie der Technikentwicklung, in: Philosophia naturalis 28/2 (1991) 257-266.

69.     Anspruch aus der Langeweile heraus. Eine seinskritische phänomenologische Hei­deggerrevision, in: Teresianum Ephemerides Carmeliticae 82 (1991) 621-629.

70.     Französische Philosophie heute, in: Romanistische Zeitschrift für Literaturge­schichte 3/4 (1991) 468-474.

71.     Zeitlichkeit und Situation. Zu Heideggers Begriff der Geworfenheit, in: Daseinsana­lyse 8/4 (1991) 241-251.

72.     Leibniz und die Theodizeefrage, in: prima philosophia 1 (1992) 5-13.

73.     Alain und Simone Weil. Ein Beitrag zur französischen Urteils- wie Reflexionsphilo­sophie und ihrem religiösen Aspekt, in: Wissenschaft und Weisheit 2/3 (1991) 175-193.

74.     Innerlichkeit und Äußerlichkeit. Anfragen zu Erinnerung und Immanenz nach Mi­chel Henry, in: Wissenschaft und Glaube 2 (Wien 1991) 84-95.

75.     Freiheits-"Dialektik" und immanente "Nicht-Freiheit". Analyse des Situationsbe­griffs, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 46/1 (1992) 7-23.

76.     Gedanken zur inneren Einheit von Schöpfung und Erlösung nach Simone Weil, in: Erbe und Auftrag 68/3 (1992) 222-226.

77.     Wahrnehmung als "Lektüre". Erkenntnis und Übernatürliches bei S. Weil, in: Gre­gorianum 73/3 (1992) 499-522.

78.     Die Lebensrealität nach Husserl und ihre Problematik, in: prima philosophia V/3 (1992) 303-314.

79.     Religionsphilosophie als Lebensphänomenologie, in: Concordia. Internat. Zeit­schrift für Philosophie 22 (1992) 30-36.

80.     Transzendenz und Dialektik des Absoluten? Zu Jos Lensinks "Im Spiegel des Abso­luten", in: Dia­lek­tik. Enzyklopädische Zeitschrift für Philosophie und Wissenschaf­ten 2 (1992) 155-160.

81.     Lebenswert und Lebensgefühl, in: Franziskanische Studien 74/1 (1992) 10-18 (auch in: Tagungs­be­richt "Biographie". Ges. für Logotherapie und Existenzanalyse 1 [Wien 1992] 60-72).

82.     Revolution und Wahrheitsanspruch nach Simone Weil, in: Katholische Bildung 93/9 (1992) 490-499.

83.     Zur Grundfrage der Phänomenologie. Michel Henrys Lebensphänomenologie im Überblick, in: All­gemeine Zeitschrift für Philosophie 17/3 (1992) 59-70.

84.     Das Offenbarungsvermögen der Affektivität nach Scheler und dessen Kritik, in: Philosophisches Jahrbuch 99/2 (1992) 362-368.

85.     Zwischen Gedächtnis und Antizipation: Der Augenblick. Philosophie und Psycholo­gie der Zeit nach Alfred Adler, in: Zeitschrift für Individualpsychologie 4 (1992) 251-269.

86.     Handlung und Erfahrung bei Hegel. Zur Kritik ihres Vorstellungsprimats, in: Salz­burger Jahrbuch für Philosophie 37 (1992) 41-55.

87.     Intentionale und materiale Phänomenologie, in: Tijdschrift voor Filosofie 54/4 (1992) 693-714.

88.     Kraft, Person und Leben. Zur Kritik dreier Grundbegriffe nach Simone Weil, in: Concordia. Inter­na­tionale Zeitschrift für Philosophie 23 (1993) 13-33.

89.     Leibanwesenheit und primitive Gegenwart, in: Zeitschrift für philosophische For­schung 47/1 (1993) 136-141.

90.     Wie philosophisch muß Therapie sein?, in: Psychologische Beiträge 32/1-2 (1990-1993) 198-201.

91.     Person und Subjekt in Heideggers Kantinterpretation, in: Bulletin der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse 2 (1993) 12-14.

 92.    "Zeit" als affektiver Übergang. Zeitekstase und ursprüngliche Zeit, in: Prima Philo­sophia VI/3 (1993) 267-284.

 93.    Theologische Wende in der Phänomenologie? Zur Problematik der "absoluten Prä­senz", in: Theo­lo­gische Revue 89/4 (1993), Sp. 275-283.

 94.    Das Nächste als Fernstes? Zu Heideggers Metaphysikdestruktion, in: Salzburger Jahrbuch für Phi­lo­sophie 38 (1993) 7-24.

 95.    Anwesenheit und Gegenwart in der phänomenologischen Diskussion, in: Mesotes. Zeitschr. für Philos. Ost-West-Dialog 2 (1993) 240-248.

 96.    Subjektkritik und Realität des Individuums, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 25 (1993) 129-143.

 97.    Sinnerfahrung und Zeiterfahrung, in: Zeitschrift für Individualpsychologie 19/1 (1994) 65-73 (auch in: Gregorianum 75/2 [1994] 301-310; Norderstedter Hefte für Philosophie und Pädagogik 1 [1994] 35-43).

 98.    Kunst als verfleischlichte Leiblichkeit. Kulturelles Bedürfen und Ästhetik, in: Zeit­schrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 38/2 (1993) 155-183.

 99.    Zeit und Rezeptivität als Problem der Transzendentalphilosophie, in: Prima philo­sophia 7/3 (1994) 251262.

100.   Phänomenologie als Onto-do-logie? Zur Philosophie der Gabe, in: Philosophischer Literaturanzeiger 47/3 (1994) 290-310.

101.   Das Unsagbare sagen oder: Die Sprache des Pathos, in: Dynamische Psychiatrie 146-147 (1994) 252-258.

102.   Begehren und radikale Andersheit. Frage nach dem Phänomenologie- und Kulturverständnis bei E. Lévinas, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 39 (1994) 23-57.

103.   Ethik: Schatten des Bedürfens?, in: Wissenschaft und Weisheit 57 (1994) 134-155.

104.   Zeitekstase und ursprüngliche Zeit. Zum Problem der "lebendigen Gegenwart", in:  Existentia. International Journal of Philosophy III-4/1-4 (1993-94) 157-173.

105.   Bedürfen und Vorstellungsdestruktion, in: Gregorianum 76/2 (1995) 32-342.

106.   Barbarei und Leben, in: Actio catholica 1 (1995) 16-18.

107.   Langeweile und Anruf. Eine Heidegger- und Husserl-Revision mit dem Problemhintergrund "absoluter Phänomene" bei Jean-Luc Marion, in: Philosophisches Jahrbuch 102/1 (1995) 144-155.

108.   Person, Existenz und Affektivität - oder die Geburt der Person. Wie phänomenologisch muß Therapie sein? Dargestellt am Beispiel der Existenzanalyse, in: Fundamenta Psychiatrica 2 (1995) 66-73.

109.   Bedürfen und transzendentale Geburt, in: Concordia. Internat. Zeitschrift für Philosophie 28 (1995) 21-41.

110.   "Sättigung" als absolutes Phänomen. Zur Kritik der klassischen Phänomenalität (Kant, Husserl) bei Jean-Luc Marion, in: Mesotes. Zeitschrift für Philos. Ost-West-Dialog 3 (1994) 337-345.

111.   Animalität, Sexualität und "Urkind", in: Alter. Revue de Phénoménologie 3 (1995) 345-381.

112.   Die Wahrheit der Religion, in: Existenzanalyse 3 (1995) 12-14.

113.   "Verdrängter" Affekt? Anfragen an Freuds Verständnis von Realität, Affekt und Kultur, in: Integrative Therapie 3-4 (1995) 387-399.

114.   Ethnopsychotherapie und interkulturelle Realitätserweiterung, in: Integrative Therapie 22/1 (1996) 7-18.

115.   War Adler Philosoph? Der Umgang Adlers mit seinen Quellen im "Nervösen Charakter", in: Zeitschrift für Individualpsychologie 21/3 (1996) 235-255.

116.   Zur Problematik "absoluter Phänomene" in der husserlschen Phänomenologie, in: Recherches Husserliennes 5 (1996) 83-108.

117.   Hermeneutische und lebensphänomenologische Affektanalyse, in: Phänomenologische Forschungen NF I/2 (1996) 181-197.

118.   Kulturrealität und Methodenpluralismus. Zum "Kulturzugang" durch Kulturwissenschaft, Ethnologie, Soziologie, Lebensweltkonzept und Narrativität, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 46 (1996) 7-27.

119.   Arbeit und Wirtschaft als Kultur, in: Existenzanalyse 2 (1997) 20-24.

120.   Differenz und Dissemination bei J. Derrida im Zusammenhang mit der Tradition der Sprach- und Cogitodifferenz, in: Prima Philosophia 11/1 (1997) 53-78.

121.   Husserls Lebensbegriff als Intentionalität und Passivität, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 27 (1997) 119-140.

122.   Reflexionsphilosophie als Religionsphilosophie bei Jean Nabert, in: Kant-Studien 89 (1998) 68-79.

123.   Galileisch-szientistische Reduktion und radikal-phänomenologisches Lebenswissen, in: Prima Philosophia 11/4 (1998) 377-396.

124.   Der Mensch - ein Lebendiger, in: Existenzanalyse 3 (Nov. 1998) 24-28.

125.   Mehr Reduktion - mehr Gebung. Zur Diskussion eines phänomenologischen Prinzips bei J.-L. Marion, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 43 (1998) 73-114.

126.   Hemmung und Prozesse der Selbstabdankung, in: Integrative Therapie 25/1 (1999) 90-94.

127.   Affektivität als "Ursagen", in: Existentia 9/1-4 (1999) 121-138.

128.   Der Cartesianische Weg der Reduktion und seine Kritik bei Husserl und Heidegger, in: Recherches Husserliennes 12 (1999) 3-45.

129.   Zur Phänomenalität des "Es gibt" als reines Sich-geben, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 31 (1999) 211-227.

130.   Heideggers existenzialanalytische Reduktionskritik als Angstanalyse und die phänomenologische Gegen-Reduktion, in: Prima Philosophia 13/3 (2000) 199-218.

131.   "Kommunikation" und Austausch. Zur Kritik gegenwärtigen Sprachverstehens, in: Existentia 10,1-4 (Budapest 2000) 213-224.

132.   Phänomenologische Sinnfrage und "Klinischer Blick", in: Integrative Therapie 26/4 (2000) 434-450.

133.   Ethische Radikalisierung der Epoché bei Simone Weil. Ein Beitrag zur Verhältnisbestimmung von Phänomenologie und Metaphysik, in: Recherches Husserliennes 14 (2000) 93-115.

134.   Sprache und Leib bei Merleau-Ponty, in: Recherches Husserliennes 16 (2001) 61-89.

135.   Zum Verhältnis von Phänomenologie, Leiblichkeit und Scham Replik auf Hilge Landweer, Differenzierungen im Begriff "Scham" (mit M. Titze), in: Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur 12/3 (2001) 305-307.

136.   Schöpfung und Urpassibilität des Lebens. Eine phänomenologische Bestimmung von Welt, Natur und Schöpfung, in: Internationale Katholische Zeitschrift Communio 30/2 (2001) 97-109.

137.   Identität und Differenz bei Schelling. Eine phänomenologische Lektüre ihrer Grundstruktur, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 32 (2000) 13-38.

138.   Dekreation und Bedeutungsreduktion. Zur ontologisch-metaphysischen Epochéproblematik bei Simone Weil, in: Perspektiven der Philosophie. Neues Jahrbuch 27 (2001) 373-395.

139.   Bewußt/Sein als vergessener Anfang. Phänomenologische Lektüre des deutschen Idealismus, in: Existentia 11/1-2 (Budapest 2001) 157-171.

140.   Husserl und Fichte, in: Recherches Husserliennes 17 (2002) (im Erscheinen).

141.   Spinoza und die Erfahrung des Glücks. Beitrag zu einer praktischen Phänomenologie als radikaler Erprobung, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 33 (2001) 7-38.

142.   Intensität, Gradualität und Extension, in: Studia Phaenomenologica II/1-2 (2002) 31-58.

143.   Nachruf Michel Henry (1922-2002), in: Phänomenologische Forschungen 1-2 (2002) 7-10.

144.   Aristoteles und die metaphysische Wesenserfahrung als Verlust der Materie. Logik und Genealogie der ousiologischen Metaphysik, in: Existentia 12/1-2 (Budapest 2002) 31-54.

145.   Sinnlichkeit als Offenbarung. Eine phänomenologische Analyse zum Denken Simone Weils, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 46-47 (2001-02) 49-69 (ebenfalls in: Archiv für Religionspsychologie Bd. 25 [2003] 232-254).

146.   Lebensethik und Demokratie. Zur Diskussion um die Bioethik, in: Concordia. Internat. Zeitschrift für Philosophie 43 (2003) 15-36.

147.   Christentum und Phänomenologie. Eine systematische Besinnung, in: Gregorianum 84/2 (2003) 363-382.

148.   Husserl und Fichte. Phänomenologie der Persönlichkeit oder Seligkeit?, in: Recherches Husserliennes 19 (2003) 13-31.

149.   Tod und Lebenszugänglichkeit. Eine radikalphänomenologische Analyse, in: Existentia. An International Journal of Philosophy 13/1-2 (2003) 143-157.

150.   Leiblichkeit als Tod und Auferstehung. Eine phänomenologische Annäherung, in: Wissenschaft und Weisheit 66/2 (2003) 283-300.

151.   Selbstvergessen und Passibilität. Absoluter Idealismus und radikale Phänomenologie, in: Phänomenologische Forschungen (2003) 189-212.

152.   Subjekt, Alterität und Selbstheit. Zur Ego- und Seinsproblematik bei Descartes, Kant und Heidegger, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 35 (2003) 97-124.

153.   Sprache, Offenbarung und Selbstzeugnis Christi. Eine phänomenologische Besinnung, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 48 (2003) 99-120.

154.   Trauma und Tod als Lebensbezug. Eine lebensphänomenologische Skizze, in: Teresianum. Ephemerides Carmeliticae 55/1 (2004) 153-176.

155.   Gewalt und Passibilität des Lebens. Entwurf einer praktischen Phänomenologie, in: Analecta Husserliana (Imaginatio Creatrix) 83 (2004) 245-264.

156.   Leibpotentialität als Gedächtnis und Gewohnheit. Eine radikalphänomenologische Weiterführung der Analysen Maine de Birans, in: Existentia. An International Journal of Philosophy 14/1-2 (2004) 23-43.

157.   Das Konstitutionsproblem des eigenen Leibes. Eine radikalphänomenologische Analyse im Anschluß an Maine de Biran, in: Studia Phaenomenologica IV/1-2 (2004) 9-30.

158.   Ontologie des Ich als "unmittelbare Apperzeption". Die Erkenntniskritik Pierre Maine de Birans als Vorläufer der Phänomenologie, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 36 (2004) 105-123.

159.   Subjektiver Leib als Bewegung bei Pierre Maine de Biran. Ein Beitrag zu phänomenologischen Ursprüngen vor Husserl, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 30/1 (2005) 83-96.

160.   Intersubjektivität und Gemeinschaftlichkeit. Ein Beitrag zur Klärung ihrer phänomenologischen Fundierung, in: Recherches Husserliennes 21 (2004) 63-96.

161.   Europas Grundillusion und zukünftige Aufgabe, in: Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie 47 (2005) 3-24.

162.   Principium individuationis als Ontologiekritik, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 52/1-2 (2005) 171-190.

163.   Sprache und Welt bei Heidegger, in: Existentia. An International Journal of Philosophy 15/1-2 (2005) 15-33.

164.       Intensität - oder die Phänomenalisierung durch reine Erprobung, in: Gregorianum 86/4 (2005) 875-897.

165.       Berührung und Haut. Die Aktualität Pierre Maine de Birans (1766-1824) für die phänomenologische Rezeption, in: Phänomenologische Forschungen (2005) 243-268.

166.   Das Menschenbild in der Individualpsychologie Alfred Adlers, in: Integrative Therapie 31/3 ( 2005) 257-275.

167.   Transzendentale Einbildungskraft als Zeitigung ? Zur Grundproblematik affektiver Imago mundi, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie 37 (2005) 99-114.

168.   Die Zeitkritik bei Michel Henry und ihre Konsequenzen für das Verständnis von Welt und Christentum, in: Studia Phaenomenologica 6 (2006) 371-390.

169.   "Hoc est enim corpus meum." Zum Verhältnis von Christentum und Dekonstruktivismus. In: Jahrbuch für Religionsphilosophie 5 (2006) 175-197.

 VII.  Buchbesprechungen:

 1.      H. R. Schlette, Albert Camus. Welt und Revolte, in: Phi­losophischer Literaturan­zeiger (Meisen­heim/Glan, Okt.-Dez. 1980) 317-319.

 2.      Edith Stein, Selbstbildnis in Briefen, in: Philosophisches Jahrbuch (München, 1. Halbbd. 1982) 209-211.

 3.      Wende des Politischen? Athanasios  Moulakis, Simone Weil - die Politik der Askese, in: Die neue Ordnung (Paderborn, Mai 1982) 233-234; erweitert in: Archiv für Rechts- und So­zialphilosophie 69/1 (Wiesbaden 1983) 140-143.

 4.      E. Blattmann, Reinhold Schneider linguistisch interpretiert, in: Franziskanische Studien 1 (Werl 1982) 88-89.

 5.      M. Vetö, Eléments d'une doctrine  chrétienne  du  mal, in: Philosophisches Jahr­buch (München, 2. Halbbd. 1982) 434.

 6.      Maja Wicki-Vogt, Simone Weil - Eine Logik des Absurden, in: Philosophischer Literaturanzeiger 2 (1986) 135-138.

 7.      Michael Titze, Heilkraft des Humors, in: L'80. Zeitschrift für Politik und Literatur 37 (Berlin, März 1986)  165-167. (Ebenfalls in: Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie 8 (1986) 285-286.

 8.      V. E. Frankl, Im Anfang war der Sinn; Die Sinnfrage in der Psy­chotherapie; Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn, in: Zeit­schrift für Individualpsychologie 1 (München-Basel 1986) 68-70 (eben­falls in: Integrative Therapie 1-2 (1986) 141-143.

 9.      V. E. Frankl, Der unbewußte Gott. Psychotherapie und Reli­gion; Trotzdem Ja zum Leben sagen; Das Leiden am sinnlosen Leben, in: Psychologische Beiträge 1-2 (1986) 291-293, (ebenfalls in: Archiv für Religionspsychologie, Bd. 18 (Göttingen 1988) 313-315).

10.     Detlef Horster, Alfred Adler zur Einführung, in: Philoso­phischer Literaturanzeiger 1 (1987) 34-37.

11.     S. Weil. Philosophie-Politik-Religion, in: Theologische Re­vue 2 (Münster 1987) 151-152.

12.     J. A. Bernhardt, Humor in der Psychotherapie; V.E. Frankl, Psychotherapy and Existentialism, in: Psychotherapie, Psycho­somatik, Medizinische Psychologie 7 (Juli 1987) 257 und 8 (Aug. 1987) 299 (letzteres  Werk von Frankl auch in: Psycho­logische Beiträge 4 (1987) 716-718).

13.     E. Lukas, Von der Trotzmacht des Geistes, in: Wege zum Men­schen 1 (1987) 47-49.

14.     M. Henry: La Barbarie, in: Studia Philosophica. Académie Suisse des Sciences humaines, 46 (1987) 220-222, (erw. in: Theo­log. Revue 1 (1988) 68-70).

15.     "La Dialectique" Claude Bruaires, in: Theologie und Philo­sophie 3 (1988) 433-437.

16.     M. Vetö, La pensée de Jonathan Edwards, in: Theologie und Philosophie 1 (1989) 103-104 (auch in: Philosophischer Literaturanzeiger 1 (1990) 69-71; Philos. Jahr­buch 98 (1990) 204-205).

17.     Pélicier, Y. (Hrsg.): Les Ecoles de Vienne, in: Integrative Therapie 2 (1989) 240-241 (auch in: Curare 2 (1989) 121-123; Der Nervenarzt 3 (1990) 193).

18.     Tellenbach, H., Psychiatrie als geistige Medizin, in: Zeit­schrift für Individualpsy­chologie 2 (1989) 141-143 (auch in: Curare 2 (1989) 123-126).

19.     Martin Heidegger, Zollikoner Seminare, in: Philosophischer Literaturanzeiger 1 (1989) 35-38.

20.     V. E. Frankl, Logotherapie und Existenzanalyse. Texte aus fünf Jahrzehnten, in: Zeitschrift für Klini­sche Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie 4 (1989) 473-476.

21.     K. H. Witte, Der Meister des Lehrgesprächs und sein "In-principio-Dialog", in: Theologie und Philo­sophie 2 (1990) 272-273.

22.     K. P. Romanòs, Heimkehr. Henri Bergsons lebensphiloso­phische Ansätze zur Hei­lung von erstarr­tem Leben, in: Archiv für Religionspsychologie Bd. 19 (1990) 313-316 (auch in: Theologische Revue 1 (1990) 66-70).

23.     Jean-Luc Marion, Réduction et donation. Recherches sur Husserl, Heidegger et la phénoménolo­gie, in: Prima Philosophia 3 (1991) 402-407 (umgearbeitet auch in: Theologie und Philosophie) 3 (1991) 441-444; Zeitschrift für philosophische For­schung 4 (1991) 639-642; Philosophischer Litera­tur­anzeiger 4 (1991) 386-391).

24.     Hilarion G. Petzold, Integrative Bewegungs- und Leibtherapie. Ein ganzheitlicher Weg leibbezoge­ner Psychotherapie, in: Daseinsanalyse 4 (1990) 302-303 (erweitert in: Zeitschrift für Individualpsy­chologie 16 (1991) 73-75; Integrative Therapie 1-2 (1991) 185-188; Curare 4 (1990) 250-252).

25.     Bertrand Saint-Sernin, L'action politique selon Simone Weil, in: Rev. des Sciences philosophiques et théologiques 74 (1990) 675-676 (auf deutsch in: Concordia. In­ternat. Zeitschrift für Philosophie 19 (1991) 109-110).

26.     Michel Henry, Du communisme au capitalisme. Théorie d'une catastrophe, in: Phi­losophischer Lite­raturanzeiger 1 (1991) 65-70 (auch in: Theologische Revue 3 (1991) 231-234; überarbeitet in: Philoso­phisches Jahrbuch 1 (1992) 213-215).

27.     Michel Henry, Phénoménologie matérielle, in: Philosophischer Literaturanzeiger 1 (1991) 70-73 (auch in: Concordia. Intern. Zeitschr. für Philosophie 20 (1991) 103-106; Philosophische Rundschau 4 (1991) 335-338).

28.     Logik, Anschaulichkeit und Transparenz. Studien zu Husserl, Heidegger und der französischen Phänomenologiekritik (Hrsg. Ernst Wolfgang Orth), in: Philosophi­scher Literaturanzeiger 1 (1991) 21-24.

29.     Simone Weil, Leçons de philosophie, in: Rev. des Sciences philosophiques et théo­logiques 75 (1991) 358-359 (auch in: Archives de Philosophie 54/3 (1991) 503-504; Revue de Théologie et de Philosophie 123 (1991) 442-443).

30.     Michel Henry, Marx, 2 Bde., in: Mesotes. Zeitschrift für philosophischen Ost-West-Dialog 2 (1991) 92-94.

31.     Neuereignis Simone Weil (Sammelrezension: Oeuvres complètes I-II, 1-3; deutsche Übersetzungen "Entscheidung zur Distanz", "Zeugnis für das Gute"; Monographien von: Wimmer, Vier jüdische Philosophinnen; Winch, The Just Balance; Buder, Mystik; Devaux, S. Weil und Christentum; Hell, S. Weil), in: Theologische Revue 4 (1991) Sp. 265-276.

32.     J. Piaget/P. Mounoud/J.-P. Bronckart (Hg.), Psychologie (Encyclopédie de la Pléiade 46), in: Zeit­schrift für Individualpsychologie 4 (1991) 316-317 (auch in: Psychologische Beiträge 34/1-2 [1992/1994] 147-148).

33.     Heinrich Treziak, Differenz und "bin". Schritte zu einem phänomenologischen Ur­typ, in: Phi­lo­so­phischer Literaturanzeiger 4 (1991) 360-364.

34.     Wilhelm Reese, Die Selbstfindung des Ich in der inneren Anschauung, in: Ebd. 364-368.

35.     Reiner Wimmer, Vier jüdische Philosophinnen, in: Concordia. Internat. Zeitschrift für Philosophhie 21 (1992) 121-122.

36.     Claude Olievenstein,  Le non-dit  des  émotions, in: Zeitschrift  für  Individualpsy­chologie 1 (1992) 71-72.

37.     Simone Weil: Cahiers/Aufzeichnungen 1, in: Philosophischer Literaturanzeiger 45/2 (1992) 107-109.

38.     Michel Henry, L'essence de la manifestation (1990), in: Philosophischer Literatur­anzeiger 45/2 (1992) 191-194.

39.     H. Vetter/L. Nagl (Hg.), Die Philosophen und Freud. Eine offene Debatte, in: Zeit­schrift für Individual­psy­chologie 3 (1992) 244-245; (auch in: Integrative Therapie 1-2 (1993) 189-191).

40.     E. W. Orth (Hg.), Perspektiven und Probleme der Husserlschen Phänomenologie (Phä­no­me­no­lo­gi­sche Forschungen 24/25), in: Philosophischer Literaturanzeiger 45/3 (1992) 239-243.

41.     D. Beyer, Sinn und Genese des Begriffs "Décréation" bei Simone Weil, in: Cahiers Simone Weil XV/4 (1992) 356-357 (dt. in: Theologische Revue 89/5 [1993] 427-428).

42.     Manfred Frank, Selbstbewußtsein und Selbsterkenntnis. Essays zur analytischen Philosophie der Sub­jektivität, in: Theologie und Philosophie 68/1 (1993) 132-133.

43.     Hermann Schmitz, Leib und Gefühl, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 47/1 (1993) 136-141 (gekürzt in: Zeitschrift für Individualpsychologie 4 [1993] 327-328).

44.     Reiner Ansén, Bewegtheit. Zur Genesis einer kinetischen Ontologie bei Heidegger, in: Phi­lo­so­phi­scher Literaturanzeiger 46/1 (1993) 57-61.

45.     Michel Henry, Radikale Lebensphänomenologie, in: Prima Philosophia VI/2 (1993) 205-206; (auch in: Theologie und Philosophie 68/3 (1993) 459-460; Integrative Therapie 1-2 (1993) 191-192).

46.     Encyclopédie philosophique universelle, 4 Bde. (Hg. André Jacob), in: Philosophi­sche Rundschau 40/1-2 (1993) 145-148.

47.     S. Gehlhaar: Die frühpositivistische (Helmholtz) und phänomenologische (Husserl) Revision der Kantischen Erkenntnislehre, in: Philosophischer Literaturanzeiger 46/2 (1993) 129-131.

48.     W. Reese: Die Phänomenologie der schweren körperlichen Arbeit, in: Philosophi­scher Li­te­ra­tur­an­zeiger 46/2 (1993) 165-166.

49.     M. A. C. Otto, Der Ort. Phänomenologische Variationen, in: Theologie und Philo­sophie 68/3 (1993) 461-462.

50.     Gabrielle Dufour-Kowalska, Caspar David Friedrich. Aux sources de l'imaginaire romantique, in: Philosophischer Literaturanzeiger 46/3 (1993) 267-271 (erweitert in: Zeitschrift für Ästhetik und allg. Kunstwissenschaft 37 [1992] 235-241).

51.     Xavier Tilliette, Le Christ de la philosophie, in: Theologische Revue 89/2 (1993) 163-164.

52.     Michel Henry, Philosophie et phénoménologie du corps (21988), in: Philosophi­sches Jahrbuch 2 (1993) 432-434.

53.     Dietmar Koch, Zur Hermeneutischen Phänomenologie, in: Philosophischer Litera­turanzeiger 46/4 (1993) 357-359.

54.     Thomas R. Nevin, Simone Weil, in: Theologische Revue 89/5 (1993) 426-427.

55.     Serge Cantin, Le philosophe et le déni du politique: Marx, Henry, Platon, in: Philo­sophischer Literaturanzeiger (1994) 260-263.

56.     Konrad Paul Liessmann, Philosophie der modernen Kunst, in: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 39/1 (1994) 131-135 (mit Birgit Garcia Zalduegi).

57.     Maurizio Zani, Invito al pensiero di Simone Weil, in: Theologie und Philosophie 70/1 (1995) 118-119.

58.     Ekkehard sBlattmann, Peter Wust als Denker und Leser des Bösen, in: Theologie und Philosophie 70/3 (1995) 440-443.

59.     Eleonor Jain, Das Prinzip Leben, in: Theologie und Philosophie 70/3 (1995) 466-468.

60.     B. Forthomme/J. Hatem, La charité de l`infinitésimal, in: Theologie und Philosophie 70/3 (1995) 468-469; Philosophischer Literaturanzeiger 49/2 (1996) 164-165 (franz. in: Revue de Théologie et de Philosophie 127 [1995] 399).

61.     Jean Nabert, L`expérience intérieure de la liberté et autres essais de philosophie morale, in: Revue de Métaphysique et de Morale 4 (1996) 574-580 (erweitert in: Annales de philosophie 17 (Beyrouth 1996) 131-138).

62.     Michel Henry, Die Barbarei. Eine phänomenologische Kulturkritik, in: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 40/1 (1995) 117-119.

63.     Wilhelm Reese, Die Kunst der Seele, in: Philosophischer Literaturanzeiger 49/2 (1996) 159-161.

64.     Michael Titze, Die heilende Kraft des Lachens, in: Psychotherapie Forum 4/2 (1996) 116; Integrative Therapie 22/1 (1996) 99-100.

65.     Simone Weil, Cahiers/Aufzeichnungen 3, in: Philosophischer Literaturanzeiger 49/3 (1996) 209-212.

66.     Carl-Friedrich Geyer, Einführung in die Philosophie der Kultur, in: Philosophischer Literaturanzeiger 49/3 (1996) 219-222.

67.     Michel Henry, C'est Moi la Vérité, in: Philosophischer Literaturanzeiger 50/2 (1997) 153-155.

68.     Elenor Jain, Hermeneutik des Sehens. Studien zur Ästhetischen Erziehung der Gegenwart, in: Pädagogische Rundschau 51/4 (1997) 484-485 (auch in: Zeitschrift für Ästhetik und Allg. Kunstwissenschaft 43/1 [1998] 133-134).

69.     Ulrich Kaiser, Das Motiv der Hemmung in Husserls Phänomenologie, in: Philosophischer Literaturanzeiger 51/1 (1998) 30-36 (gekürzt in: Zeitschrift für Individualpsychologie 22/4 [1997] 343-347; Existenzanalyse 3 [Nov. 1998] 44-47).

70.     Gabrielle Dufour-Kowalska, L'art et la sensibilité, in: Philosophischer Literaturanzeiger 50/4 (1997) 378-380.

71.     Michel Henry, "Ich bin die Wahrheit". Für eine Philosophie des Christentums, in: Prima Philosophia 11/1 (1997) 109-111 (ebenfalls in: Theologie und Glaube 88/1 [1998] 107-109; Existentia 8/1-4 [1998] 263-265).

72.     Hans Rainer Sepp, Praxis und Theorie. Husserls transzendentalphänomenologische Rekonstruktion des Lebens, in: Philosophischer Literaturanzeiger 51/2 (1998) 123-127.

73.     Jean-François Courtine (Hg.), Heidegger 1919-1929. De l'herméneutique de la facticité à la métaphysique du Dasein, in: Philosophischer Literaturanzeiger 51/2 (1998) 178-183.

74.     S. G. Olesen, Wissen und Phänomen. Eine Untersuchung der ontologischen Klärung der Wissenschaften bei E. Husserl, A. Koyré und G. Bachelard, in: Prima Philosophia 11/4 (1998) 457-464.

75.     Jean-Luc Marion, Etant donné. Essai d'une phénoménologie de la donation, in: Philosophischer Literaturanzeiger 51/4 (1998) 378-382.

76.     Simone Weil, Cahiers/Aufzeichnungen 3, in: Ebd. 52/1 (1999) 53-56.

77.     Dominique Janicaud, La phénoménologie éclatée, in: Ebd. 52/1 (1999) 88-91.

78.     Johannes Soukup, Metaphysik der Zeit oder Wirklichkeit und Wissen. Zur Grundlegung einer post-aufklärerischen nicht-individualistischen Ethik, in: Ebd. 52/3 (1999) 257-259.

79.     Anne Montavont, De la passivité dans la phénoménologie de Husserl, in: Ebd. 53/1 (2000) 75-77.

80.     Marc Maesschalck, Droit et création sociale chez Fichte, in: Ebd. 54/2 (2001) 181-185.

81.     K. Albert/E. Jain, Philosophie als Form des Lebens, in: Ebd. 54\3 (2001) 234-237.

82.     Robert Chenavier, Simone Weil. Une philosophie du travail, in: Ebd. 55/1 (2002) 75-77.

83.     R. Cristin/K. Sakai (Hg.), Phänomenologie und Leibniz, in: Ebd. 55/1 (2002) 23-27.

84.     Michel Henry, Inkarnation, in: Ebd. 56/1 (2003) 46-49.

85.     Michel Henry, Paroles du Christ, in: Ebd. 56/1 (2003) 65-68.

86.     J. Sanchez de Murillo, Durchbruch der Tiefenphänomenologie, in: Ebd. 56/1 (2003) 52-56.

87.     G. Dufour-Kowalska, Michel Henry. Passion et magnificence de la Vie, in: Ebd. 57/1 (2004) 65-67 (franz. in: Revue philosophique de Louvain 2005, 682-684).

88.     Michel Henry, Phénoménologie de la vie, t.1: De la phénoménologie; t. 2: De la subjectivité, in: Phänomenologische Forschungen (2004) 382-388.

89.     R. Falter, Ludwig Klages, Lebensphilosophie als Zivilisationskritik, in: Sehnsucht. Jahrbuch für Denken, Dichten, Musik 2 (2005) 409-411.

90.     E. Schweizer, Geistige Geschwisterschaft: Nelly Sachs und Simone Weil, in: Philosophischer Literaturanzeiger 58/3 (2006) 223-225.

91.     P. Jonkers/R. Welten (Hg.), God in France, in: Ebd. 58/3 (2006) 280-283.

92.     J. Derrida, Le toucher, Jean-Luc Nancy, in: Studia Phaenomenologica 5 (2005) 398-407.

93.     Nicolas Monseu, Les usage de l'intentionnalité, in: Philosophischer Literaturanzeiger 59/2 (2006) 158-160.

94.     Michel Henry, Le bonheur de Spinoza, suivi de: Etude sur le spinozisme de Michel Henry, par Jean-Michel Longeneaux, in: Studia Phaenomenologica 6 (2006) 467-469.

VIII.  Artikelübersetzungen:

 1.      Bernhard Casper, Zeit und Glauben im Denken der Simone Weil (Ar­chivio di Fi­losofia, Rom 1980) = Temporalité  et Foi chez Si­mone Weil, in: Cahiers Simone Weil 4 (Paris, Dez. 1981) 213-225.

 2.      Vorwort und Einleitung von M. Vetö zu: László Gondos-Grünhut, Die Liebe und das Sein. Eine Auswahl (Hrsg. Miklos Vetö). Bouvier, Bonn 1990, S. VII, 1-22.

 3.      Werkrezensionen deutschsprachiger philosophischer Autoren, 16. - 20. Jhrdt., in: Encyclopédie Phi­losophique Universelle (Hrsg. André Jacob), t. III: Les Oeuvres philosophiques, P.U.F., Paris 1992.

 4.      Michel Henry, Hinführung zur Gottesfrage: Seinsbeweis oder Lebenserweis?, in: Wissenschaft und Weisheit 1 (1991) 56-66.

 5.      Michel Henry, Das Geheimnis der letzten Werke. In: J. Hahl-Koch, Kandinsky. Hatje, Stuttgart 1993, 375-384.

 6.      Pietro d'Oriano, Evidenz und Pathetismus. In: E. Blattmann/S. Granzer/S. Hauke/R. Kühn (Hg.), Sprache und Pathos, 106-124.

 7.      (mit E. Blattmann) Jad Hatem, Grundlegung einer Ersten Poetologie. Ebd. 175-199.

 8.      Michel Henry, Pathos und Sprache (Nachwort). Ebd. 343-369.

 9.      Michel Henry, Phänomenologie des Lebens. In: Was heißt "wirklich"? Unsere Erkenntnis zwischen Wahrnehmung und Wissenschaft. Bayerische Akademie der Schönen Künste, München 2000, 189-212.

10.     Isabelle Thireau-Decourmont, Michel Henry: innere Biographie, heimliche Biographie; Gabrielle Dufour-Kowalska, La révélation phénoménologique de Dieu chez Henry et dans le christianisme. In: R. Kühn/S. Nowotny (Hg.), Michel Henry. Zur Selbsterprobung des Lebens und der Kultur. Alber, Freiburg/München 2002.

11.     Michel Henry, Nicht-intentionale Phänomenologie und Gegen-Reduktion; Dominique Janicaud, Reduktion und minimalistische Phänomenologie; Jean-Luc Marion, Reduktive Gegen-Methode und Faltung der Gegebenheit. In: R. Kühn/M. Staudigl (Hg.), Epoché und Reduktion. Königshausen + Neumann, Würzburg 2003.

12.     Michel Henry, Die Frage der Verdrängung. Schopenhauer, Freud und die radikale Phänomenologie des Lebens. In: Anfang. Jahrbuch für Denken, Dichten, Musik Bd. 1 (2004) 71-84.

 

Die Angaben beschränken sich  hier bewusst auf die deutschsprachige Literatur; die internationale Bibliographie kann unter anderem über die angegebenen Links abgerufen werden.